Der Regen kann Dein Lehrer sein!

Im Januar hatten wir phasenweise viel Regen, einmal waren es an 2 Tagen über 30 Liter auf den Quadratmeter. Insgesamt brachte uns der Januar 85 Liter pro Quadratmeter.

Auf dem Weg bilden sich die ersten Pfützen, da, wo es niedriger wird.

Eine gute Idee ist, an solchen Tagen nicht im gemütlichen Haus zu bleiben, sondern auch einmal hinauszugehen und nachzuschauen. Was passiert beim Regen in Deinem Garten?

Tut das Wasser das, was Du erwartest? Versickert es, wo Du es erwartest, und bildet es Pfützen an den Stellen, an denen Du damit rechnest? Wie lange bleiben die Pfützen?

Der Regen ist Dein Lehrmeister, wenn Du nur hinschaust!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.